Sonntag, 28. Mai 2017

Blick von der Elphilharmonie - eine etwas andere Sicht auf Hamburg

Hallo ihr Lieben,

wenn man in Hamburg lebt sollte man trotz einiger Vorurteile, einmal die Elbphilharmonie besucht haben. Auch ich befürworte nicht dieses Milliardenprojekt, welches ewig stagnierte und in das viel zu viel Geld floss, was man hätte anders anlegen können als Stadt Hamburg, aber einen Besuch auf der Plaza, der Aussichtsplattform, stattete ich der Elbphilharmonie trotzdem ab. 

Die Plaza ist die Nahtstelle zwischen dem traditionsreichen Hafenspeicher und dem gläsernen Neubau der Elbphilharmonie: Auf 37 Metern Höhe bietet sie einen Rundumblick auf die Stadt und den Hafen. Hier sind täglich 15.000 Gäste zu Besuch, um die Aussicht zu genießen. Das gute daran ist, man braucht nicht mal ein Konzertticket, um hier hochzukommen, sondern kann sich kostenlose Tickets am selben Tag am Plaza-Automaten ziehen. Am Wochenende empfiehlt es sich jedoch aufgrund des großen Andrangs, ein Ticket online vorzubuchen für 2 €. Der Ausblick von der Plaza der Elbphilharmonie bietet auf jeden Fall mal eine andere Sicht auf Hamburg und lohnt sich allemal.

Kommentare:

  1. Tolle Bilder,
    als ich vor ein paar Wochen in Hamburg war, standen die Menschen für diesen tollen Blick schlange!
    Hätte mich wohl doch mal anstellen sollen.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra, das ist leider das Problem. Die Schlangen sind meist so lang davor, dass man kaum Lust hat, sich dort anzustellen. Vor allem am Wochenende sind halt aufgrund der Touristen noch mehr Leute da, sodass man eigentlich nur mit einem vorgebuchten Plaza-Ticket auch in relativ schneller Zeit hoch zur Plaza kommt. Vielleicht klappt es ja bei deinem nächsten Hamburg Besuch. :)

      Löschen