Samstag, 25. April 2015

Rezension: "Selection" - die Chance deines Lebens?

Hallo ihr Lieben,

lang lang ist´s her, dass ich die letzte Rezension für euch verfasst habe. Doch heute ist es endlich mal wieder so weit. Im März habe ich die ersten beiden Bände der "Selection"-Reihe verschlungen und habe mir in meinen "Gemeinsam Lesen"-Posts schon anmerken lassen, dass ich ein großer Fan der Reihe geworden bin. Aber lest selbst ...

http://s3-eu-west-1.amazonaws.com/cover.allsize.lovelybooks.de/Selection-9783737361880_xxl.jpg


Die Chance deines Lebens?

35 perfekte Mädchen – und eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten. Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien. Doch zu welchem Preis? Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt? Und will sie auf Aspen verzichten, ihre heimliche große Liebe?


Kiera Cass wurde in South Carolina, USA, geboren und lebt heute mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Virginia. Die Idee zu den ›Selection‹-Romanen kam ihr, als sie darüber nachdachte, ob Aschenputtel den Prinzen wirklich heiraten wollte – oder ob ein freier Abend und ein wunderschönes Kleid nicht auch gereicht hätten ... Mit ihren ›Selection‹-Romanen hat sie es weltweit auf die Bestseller-Listen geschafft.


Sehr sehr lange bin ich in der Buchhandlung um diese Reihe rumgetänzelt, bis ich mich nach mehrmaligen Empfehlen dann endlich entschlossen hatte, den ersten Band zu lesen. Und meine hohen Erwartungen wurden nicht enttäuscht. 

Viele verbinden "Selection" mit einem Abklatsch von "Germanys next Topmodel" oder "Der Bachelor" - alles Castingshows. Natürlich handelt es sich auch hierbei um ein Casting, aber Parallelen zu den beiden Sendungen konnte ich jetzt nicht ausmachen.

Angesprochen hat mich das Buch gleich aufgrund seines wunderschönen Covers, das eines der Kleider zeigt, die eigens für die Hauptprotagonistin America angefertigt wurden. Auch die anderen Bände zeigen Kleider des Castings, aber dazu in späteren Rezensionen mehr.

Die Geschichte spielt in einem Staat namens Illeá, der nach dem vierten Weltkrieg entstanden ist. Die Bevölkerung ist in ein Kastensystem eingeteilt, das aus insgesamt acht Kasten besteht. Diese Kasten bestimmen über das Vermögen und die Berufe der Menschen. Die Hauptprotagonistin America Singer gehört mit ihrer Familie dem Kasten 5 an. Als Fünfer müssen sie schwer arbeiten und ihr Geld als Künstler verdienen. 

35 Mädchen bekommen die Chance an einem Casting teilzunehmen, um um die Hand von Prinz Maxon anzuhalten, der seine Prinzessin bzw. die nächste Königin sucht. America hat eigentlich kein großes Interesse an Maxon oder der Krone, dennoch bewirbt sie sich um einen Platz wegen des Geldes, dass den Mädchen und ihren Familien bei Teilnahme ausgezahlt wird. 

Als America ausgelost wird, und zu den 35 Erwählten gehört, muss sie ihre Familie und ihre große, heimliche und zugleich verbotene Liebe Aspen verlassen. Aspen stammt aus einer der untersten Kasten (Kasten 6) und das Regime verbietet den beiden eine Beziehung einzugehen. Dennoch konnten sie ihre Gefühle nicht verstecken und führten eine lange Zeit eine heimliche Beziehung und trafen sich in Americas Baumhaus.

Als America im Königsschloss ankommt, findet sie sich in einem völlig neuen Leben in einem prunkvollen Palast wieder. America geht einzig und allein mit dem Ziel in das Casting, so lange wie möglich durchzuhalten. Dabei hätte sie nie gedacht, wie nah sie doch dem Prinzen kommen würde ... 

Das Buch beschreibt eine Liebesgeschichte, die im Laufe der Handlung zu einer Dreiecksgeschichte zwischen America, Maxon und Aspen wird, worüber ich aber nicht so viel verraten möchte.

Mit America konnte ich mich von Anfang an identifizieren. Sie ist ein sehr liebes, sympathisches und sehr bescheidenes Mädchen, das sich für ihre Familie und die Gerechtigkeit einsetzt. America ist kein großer Fan des Kastensystems und lässt sich dies auch oft anmerken bzw. geht gezielt gegen das Kastensystem vor. America ist nicht auf den Mund gefallen, denn auch Prinz Maxon offenbart sie ihre ehrliche Meinung, die nicht immer zu seinem Vorteil ist.

Prinz Maxon schätzt America zu Beginn als eingebildeten und oberflächlichen Prinzen ein, doch das entpuppt sich schnell als ein Gerücht, denn America und der Prinz verstehen sich auf Anhieb sehr gut. Vor allem, da sich Maxon um das Wohl der Bürger Illeás sorgt, was America sehr am Herzen liegt. Aus der freundschaftlichen Beziehung entwickelt sich schnell mehr - zumindest für Maxon. America ist sich sehr unsicher wegen Aspen, ihrer bisher größten Liebe ...

Aspen fand ich anfangs sehr sympathisch, in den anderen Bänden ändert sich meine Meinung jedoch noch. Ich fand es sehr traurig, dass America ihn wegen des Castings verlassen musste. Ich schätze Aspen eher als den leidenschaftlichen Typ ein, der weiß, was er will. Maxon ist eher der liebe und zärtliche Zuhörer.

Auch die anderen Mädchen werden im Buch etwas näher charakterisiert. Natürlich nicht alle, da dass den Rahmen des Buches sprengen würde. In den Folgebänden wird teilweise noch näher auf Americas Mitstreiterinnen eingegangen. Obwohl die 35 Mädchen Konkurrentinnen sind, findet America in einem Mädchen eine Freundin wieder.

Kiera Cass´Schreibstil ist flüssig und durchaus sehr einfach gehalten. Das Buch lässt sich leicht und locker lesen und dem Buch gelingt es einen zu fesseln. 

Der erste Band von "Selection" ist ein sehr guter Auftakt einer spannenden Reihe. Band 2 habe ich direkt im Anschluss gelesen, Band 3 wird bald folgen. Und auch Band 4 wird nicht mehr lange auf sich warten lassen (Juli 2015).:) Ich bin gespannt, wie es weitergehen wird.

 
Titel: "Selection" (Band 1/3)
Originaltitel: "The Selection"
Autorin: Kiera Cass
Verlag: FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch
Erscheinungsdatum: 19. Januar 2015
Seiten: 368
Preis: 9,99 €
ISBN: 9783733500306

Kommentare:

  1. Ich habe auch die ersten zwei Bände gelesen und fand sie super, leider komme ich einfach nicht zu Band 3, weil tausende Bücher auf meinem SuB warten :/ Wenn du den 3. Band vor mir liest, musst du unbedingt auf deinem Blog berichten wie er ist :)
    Dir noch einen schönen Abend
    LG Julialiciouus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, das kenne ich.:) Aber ich habe mir vorgenommen, Band 3 mal dazwischen zu schieben, da ich es einfach nicht mehr abwarten kann.:) Dir weiterhin viel Erfolg beim SuB-Abbau und ebenfalls einen schönen Abend!

      Löschen