Samstag, 7. Februar 2015

Verliebt in Hollyhill - es wird wieder durch die Zeit gereist

Hallo ihr Lieben,

Alohomora! An diesen Zauberspruch kann ich mich noch zu gut erinnern. Ich habe einfach zu viele Harry Potter Bücher gelesen und Filme geschaut.:) 
 
Bei dieser Aufgabe ging es darum ein Buch zu finden und zu lesen, auf dessen Cover eine Tür oder ein Fenster abgebildet ist. Ich habe sogar ein Buch gefunden, auf dem beides zu sehen ist. Auf dem Cover von "Verliebt in Hollyhill" sieht man in der Ferne ein altes Schloss, an dem eine Tür und mindestens 24 (beleuchtete) und noch mehrere unbeleuchtete Fenster zu sehen sind...



Alohomora -

Alltagszauber, um verschlossene Türen und Fenster zu öffnen

Finde und lese ein Buch auf dessen Cover eine Tür oder Fenster abgebildet ist.



 FORTSCHRITT:
 

Zaubersprüche: 3/14

Zusatzaufgaben Teil 1: 0/3

Zusatzaufgaben Teil 2: 0/3


http://ecx.images-amazon.com/images/I/51lMY18Ra%2BL._SY344_BO1,204,203,200_.jpg

Klappentext

Werden Matt und Emily diesmal für immer zueinanderfinden?

Emily ist zurück! Zurück in Hollyhill, dem kleinen Dorf im Dartmoor, und zurück in der Gegenwart. Gemeinsam mit Matt hat sie in den schrillen 80er-Jahren einen Mörder gefasst, das Geheimnis ihrer Herkunft gelüftet und sich Hals über Kopf in den wortkargen Jungen verliebt. Doch der scheint sie plötzlich nicht mehr zu wollen. Aber bevor Emily herausfinden kann, wieso ihre Beziehung zu Matt so kompliziert ist, wird Hollyhill erneut in die Vergangenheit katapultiert – und Emily gleich mit. Willkommen im Jahr 1811! Emily ist hin und weg von den romantischen Regency-Kleidern und den eleganten Hochsteckfrisuren. Viel Zeit zum Einleben bleibt ihr allerdings nicht, denn wie aus dem Nichts taucht eine Kutsche in Hollyhill auf, mit einer bewusstlosen jungen Frau darin. Die Suche nach ihrer Herkunft führt zu einem abgelegenen Herrenhaus. Noch ahnen Emily und Matt nicht, welch düstere Geheimnisse sich hinter den alten Mauern verbergen – und welche dramatischen Auswirkungen diese auf Emilys Zukunft haben …

Mein Fazit

Wie schon Band 1, hat auch Band 2 wieder ein wunderschönes Cover zu bieten, das auf jeden Fall ein mega Eyecatcher im Bücherregal ist.:) 

"Verliebt in Hollyhill" knüpft direkt an den ersten Band "Zurück nach Hollyhill" an, weswegen ich mich anfangs erst mal wieder in die Geschichte hineinfinden musste, aber das war schnell getan.

Emily steht kurz vor ihrer Rückreise nach Deutschland und muss sich nun überlegen, ob sie in England bleibt oder nicht. Um noch viel mehr über ihre Familie und das Zeitreisedorf herauszufinden, reist sie wiederholt, zusammen mit ihrem Freund Matt, in die Vergangenheit – in das Jahr 1811, um ein großes Familiengeheimnis aufzudecken. Besonders gut gefallen haben mir ab diesem Moment die Beschreibungen über das frühere Leben in England – einen kleinen historischen Exkurs gibt das Buch also auch.

Auch wenn das Buch, wenn ich ehrlich bin, nicht ganz so spannend ist wie der erste Band, habe ich es gern gelesen. Die größte Spannung war zwar schon weg, da das größte Geheimnis ja bereits im ersten Band aufgeklärt wurde, aber die vielen kleinen Geheimnisse, die sich hier getürmt haben und aufgedeckt wurden, haben das Buch wiederum spannend gemacht und zum Weiterlesen animiert.

Etwas erstaunt war ich am Ende von dem Epilog, der die Geschichte etwas offen lässt, aber sehr viel Lust auf den dritten Band macht.

Bibliografische Angaben

Titel: Verliebt in Hollyhill
Autorin: Alexandra Pilz
Verlagg: Heyne Verlag (Heyne fliegt)
Erscheinungsdatum: 17. März 2014
Seiten: 384
Preis: 16,99 €
ISBN: 9783453269170

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen