Dienstag, 30. Dezember 2014

Lesechallenge 2014: Tote Mädchen lügen nicht

http://ecx.images-amazon.com/images/I/51RPkQlj-OL.jpg

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich nun die Buchchallenge 2014 abschließen – mit einer Rezension des Buches "Tote Mädchen lügen nicht". Ich habe dieses Buch schon vor einer Weile gelesen, aber es bis dato noch nicht rezensiert. 

Wer von euch hat das Buch auch gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen?

Punkt 3: Lies ein Buch, welches du als Geschenk erhalten hast.= Häkchen

Klappentext

Als Clay Jensen aus der Schule nach Hause kommt, findet er ein Päckchen mit 13 Kassetten vor. Er legt die erste in einen alten Kassettenrekorder, drückt auf „Play“ – und hört die Stimme von Hannah Baker. Hannah, seine ehemalige Mitschülerin. Hannah, für die er heimlich schwärmte. Hannah, die sich vor zwei Wochen umgebracht hat. Mit ihrer Stimme im Ohr wandert Clay durch die Nacht, und was er hört, lässt ihm den Atem stocken. Dreizehn Gründe sind es, die zu ihrem Selbstmord geführt haben, dreizehn Personen, die daran ihren Anteil haben. Clay ist einer davon ...

Mein Fazit

Da das Buch schon etwas älter ist, haben "Tote Mädchen lügen nicht" sicherlich schon einige von euch verschlungen – und so musste auch ich es endlich mal lesen, da es schon seit einiger Zeit auf meinem Bücherstapel lag. Ich habe das Buch empfohlen bekommen und wurde nicht enttäuscht, denn das Buch hat es wirklich in sich: es ist spannend und zugleich sehr emotional geschrieben. Die Geschichte handelt von Clay, einem Jungen, der in der Schule 13 Kassetten von seiner verstorbenen Mitschülerin Hannah findet, die auf allen Kassetten 13 verschiedene Gründe für ihren Selbstmord schildert. Und dabei macht sie 13 Mitschüler für ihren Tod verantwortlich und erzählt, warum sie Schuld an ihrem Tod tragen. Hannahs Aufzeichnungen werden im Buch kursiv dargestellt, die Geschichte von Clay, der sich ihre Erinnerungen zum Eigen macht und Nachforschungen anstellt, werden darum erzählt. Zu viel möchte ich an dieser Stelle nicht mehr verraten, weil ich sonst die Spannung nehmen würde. Also falls ihr mal Lust auf einen spannenden Jugendthriller habt, kann ich euch das Buch nur empfehlen.

Bibliografische Angaben

Titel: Tote Mädchen lügen nicht
Originaltitel: 13 Reasons why
Autor: Jay Asher
Verlag: cbt
Erscheinungsdatum: 16. März 2009
Seiten: 288
Preis: 8,99 €
ISBN: 9783570160206

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen